Wendelstein Highline

Eine Highline an Bayerns berühmtestem Berg und dann auch noch gleich eine 70m lange. Das klang nach einem verdammt guten Plan für das Wochenende. Die ganze Aktion hatten Vale, Marinus und Julian aus Rosenheim eingefädelt, da sie über die Bergwacht gute Kontakte hatten und die Felsen an der Bergstation der Zahnradbahn einfach dazu einluden. Alleine der "Zustieg" mit Hilfe der historischen Zahnradbahn ist schon ein Erlebnis, aber die Wettergötter meinten es wirklich gut mit uns und bescherten uns aller beste Sicht auf alle umliegenden Gebirge und machten die Highline somit zu einem wirklich aussergewöhnlichem Erlebnis. Obwohl die 70m lange Higlhine nur knappe 30m hoch ist hat man doch eine weit aus größere Exponiertheit dort oben und somit lief sich die Highline gar nicht so einfach. Vielleicht machten die paar Hundert Zuschauer, die sich nach breiter Ankündigung in den Medien eingefunden hatten, die Sache auch nicht leichter. Somit brauchte ich ein paar Anläufe um die Line zu laufen. Der Rückweg ging erstaunlich leicht und so fand ich mich wenige Später wieder auf der Felsnadel mit der Kapelle wieder und konnte mir meinen Applaus der Zuschauer abholen. Insgesamt schafften es ziemlich Viele der angereisten Slackliner innerhalb der zwei Tage die Line zu laufen und so gab es eine allgemeine Freude über diese herausragende Möglichkeit. Danke nochmal an Vale, Marinus und alle die dabei waren.